Weihnachtspflanze

Weihnachtspflanze
Die Weihnachtspflanze ist mehr als nur der Tannenbaum!

Die Weihnachtspflanze ist mehr als nur der Tannenbaum!

Es wird kälter draußen und in den Herzen umso wärmer: Die Weihnachtszeit steht an! Das Haus wird geschmückt und auch die typische Weihnachtspflanze bekommt ihren Platz im mehr oder weniger üppig dekorierten Heim. Aber wer und was genau sind diese Weihnachtspflanzen? Welche strahlt mit leuchtenden Blüten und welche steht dem satten Grün des Tannenbaums in keiner Weise nach? Gibt es sie nur für den Innenbereich? Welche Weihnachtspflanze zaubert einen weihnachtlichen Garten?

Wir klären Sie über Weihnachtspflanzen auf und zeigen Ihnen, was es neben dem klassischen Tannenbaum und dem Mistelzweig an weihnachtlichen Gewächsen noch zu entdecken gibt.

Die immergrünen Klassiker unter den Weihnachtspflanzen

Die klassische Weihnachtspflanze ist robust und behält auch bei Minusgraden ihr grünes Blätterkleid. Begründet liegt das in der Geschichte:

Wurden die Tage kürzer, wurde auch das Essen knapper, da die Natur der Kälte erlag. Die immergrünen Pflanzen wie Nadelbäume, Mistel und Rosmarin gaben den Menschen Hoffnung. Ihre satte grüne Farbe versprach das Wiedererwachen im kommenden Frühling. Außerdem galten diese Pflanzen in der magischen Zeit zwischen der Wintersonnenwende und Neujahr als wirksamer Schutz gegen böse Geister. So erhielt die Weihnachtspflanze Einzug in die Häuser und Ställe der Menschen.

Heutzutage sind diese Bräuche weitestgehend in Vergessenheit geraten. Im Vordergrund steht die Weihnachtspflanze nun als weihnachtlich blühendes Geschenk oder als immergrüner Eyecatcher im Garten. Vorneweg fällt die Wahl natürlich auf den Weihnachtsbaum, den Adventskranz und den Mistelzweig. Sie zieren die Wohnzimmer und verkünden weihnachtliche Stimmung. Es gibt aber auch einige altbewährte Modelle unter den Blütepflanzen zur Weihnachtszeit. Klassischerweise in der Farbkombination aus grünen Blättern und roten oder weißen Blüten, wie der Dauerbrenner, der Weihnachtsstern, schmückt die Weihnachtspflanze die Fensterbänke im Dezember.

Welche Weihnachtspflanze ist in Vergessenheit geraten und welche Weihnachtspflanze schmückt den Garten in besonderer Art und Weise? Lesen Sie dazu gerne unten weiter!

Welche Weihnachtspflanze eignet sich besonders für den Innenbereich?

Die Klassiker unter den Weihnachtspflanzen für den Innenbereich sind wohl der Weihnachtsstern und die Amaryllis. Insbesondere als Geschenk sind diese beiden Pflanzen sehr beliebt. Als Weihnachtspflanze, die rot oder weiß blüht, passt die Amaryllis hervorragend in die Weihnachtszeit. Aber auch die roten oder weißen Hochblätter des Weihnachtssterns stehen ihr in nichts nach. Mit der richtigen pflege behält er bis zu Ostern seine Form und kann sogar durch Zurückschneiden und Auspflanzen jährlich zum Blühen gebracht werden.

In den letzten Jahren erhält eine Weihnachtspflanze, die kurzzeitig in Vergessenheit zu geraten schien, ihr Comeback: Der Weihnachtskaktus! Die Sukkulente besticht durch ihre in kräftigen Farben strahlenden Blüten, die passend zur Weihnachtszeit erblühen. Außerdem benötigt er wenig Pflege, was in der stressigen Weihnachtszeit jedem entgegenkommt.

Seit mehreren Jahren gilt die Zimmer-Azalee als gefragte Weihnachtspflanze. Sie besticht durch eine geradezu verschwenderische Blütenpracht zu Weihnachten und ist in den verschiedensten Farben erhältlich. Auch die Christrose ist eine beliebte Weihnachtspflanze, zählt jedoch zu den pflegeintensiveren Pflanzen. Sie darf nicht zu warm stehen und verträgt keine Staunässe. Ihre Geschichte ist dafür so weihnachtlich wie kaum eine andere. Erblühte sie doch aus den Tränen eines Hirtenjungen, der zunächst kein Geschenk für das Jesuskind hatte. Voller Freude konnte er nun die Christrose zur Krippe bringen.

Ein weihnachtlicher Garten: Pflanzen für den Außenbereich!

Der Außenbereich muss in den Wintermonaten keinesfalls karg und grau aussehen! Ein weihnachtlicher Garten erstrahlt in robusten Winterblühern und auch Schmuckpflanzen, die die kalten Temperaturen allemal aushalten. Es gibt einige Pflanzen, die die Beete und Pflanzkübel auch im Winter zum Erstrahlen bringen!

Eine klassische Weihnachtspflanze ist die Stechpalme. Die sattgrünen Blätter in Kombination mit den roten Beeren verbreiten auf den ersten Blick Weihnachtsgefühle. Seine Zweige finden häufig Verwendung in Weihnachtsgestecken und Kränzen. Aufgrund seiner Giftigkeit ist allerdings in Zusammenhang mit Kleinkindern und Haustieren Vorsicht geboten. Im Garten stellt die Stechpalme allerdings wenig Ansprüche und ist eher pflegeleicht.

Der Buchsbaum scheint auf den ersten Blick eher wenig mit Weihnachten in Verbindung zu stehen. Allerdings zählt auch er zu den immergrünen Gehölzen und damit für ewiges Leben sowie Liebe und Treue. Lange bevor es den Weihnachtsbaum gab, wurde seine Zweige in den Häusern aufgegangen. Man kann ihn also sehr wohl als Weihnachtspflanze bezeichnen.

Eine weitere Art, die wir Ihnen vorstellen möchten, ist die Scheinbeere. Sie gehört zu den Zwergsträuchern und mit ihren 15 cm die ideale Weihnachtspflanze für die Terrasse oder Fensterbank. Auch sie hat immergrüne Laubblätter und leuchtend rote Früchte.

Die Weihnachtspflanze: Ein Seelenwärmer in Haus und Hof!

Wir hoffen, wir konnten Sie inspirieren und auch einige unbekanntere Gewächse in den Rang einer Weihnachtspflanze erheben. Auch der Garten verdient seine Beachtung in den kalten, grauen letzten Tagen des Jahres und kann erheblich zur Weihnachtsstimmung beitragen.

Viele der vorgestellten Sträucher sind nicht zwangsläufig auf ein Leben im Erdboden angewiesen. Wir von ArtYard haben ein breites Produktsortiment für Ihren Garten. Finden Sie neben Garten- und Balkonboxen auch eine Auswahl an Pflanzkübeln, in der Weihnachtspflanzen wunderschön aussehen. Die angenehme Höhe erleichtert das Arbeiten und das funktionelle Design besticht durch Robustheit und Langlebigkeit.

Schauen Sie sich gerne bei uns um! Wir freuen uns!


Älterer Post Neuerer Post