Kleinen Balkon gestalten – Ihre Wohlfühl-Oase

Kleinen Balkon gestalten – Ihre Wohlfühl-Oase

Gerade wenn Sie mitten in der Stadt wohnen, benötigen Sie nach einem arbeitsreichen Tag einen Rückzugsort. Wenn Sie Ihren kleinen Balkon gestalten, haben Sie einen Ort zum Wohlfühlen und Erholen. Wir von ArtYard geben Ihnen in diesem Beitrag ein paar Ideen und Anregungen, wie Sie Ihren kleinen Balkon gestalten können.

Kleinen Balkon dekorieren: Ein paar Tipps vorab

Einen kleinen Balkon zu gestalten ist nicht immer einfach. Stellen Sie sich zunächst diese Fragen: Was benötigt der Balkon auf jeden Fall? Wie müssen die Möbel angeordnet sein? Welche Deko ist für Ihre kleine Wohlfühl-Oase wichtig? Nachfolgend finden Sie einige hilfreiche Tipps, bevor Sie Ihren kleinen Balkon gestalten:

  • Bevor Sie den kleinen Balkon gestalten, sollten Sie ihn ausmessen. Es ist ärgerlich, wenn Sie Möbel gekauft haben, die Sie nicht hinstellen können.
  • Lassen Sie bei der Balkongestaltung Ihres kleinen Balkons Ihrer Phantasie freien Lauf, aber bleiben Sie einem bestimmten Stil treu.
  • Je nach Platz können Sie als Sitzgelegenheit Paletten, Bodenkissen oder Klappmöbel verwenden. Die Sitzauflagen können Sie in einer Balkonbox bequem verstauen.
  • Wenn Sie Platz haben, stellen Sie kleine Regale auf oder bringen Sie Regalbretter an. So gewinnen Sie Stauraum für verschiedene Utensilien. Außerdem sorgt das für eine wohnliche Atmosphäre.
  • Ein Sichtschutz ist gerade in der Stadt unabdingbar! Wenn Sie Ihren kleinen Balkon gestalten, könnten Sie beispielsweise unseren Sichtschutzzaun oder unseren Pflanzkübel als Raumteiler nehmen.  Beide schützen Sie vor den neugierigen Blicken von Nachbarn oder Passanten!
  • Wenn Sie Ihren kleinen Balkon gestalten, achten Sie auf einen geeigneten Bodenbelag. Ein für den Außenbereich geeigneter Teppich macht den Aufenthalt gemütlich und vermeidet kalte Füße.
  • Nutzen Sie Ihren Balkon nicht als Abstellraum für Gegenstände, die Sie in der Wohnung nicht oder nur selten benötigen. Nutzen Sie ihn wirklich als Wohlfühl-Oase!

Beleuchtung und Boden beim kleinen Balkon gestalten

Wenn Sie Ihren kleinen Balkon gestalten, vergrößern Sie ihn optisch durch Leuchten. Falls keine Steckdosen vorhanden sind, können Sie solarbetriebene oder Leuchten mit Akku verwenden. Für eine angenehme Beleuchtung und zur Gemütlichkeit könnten Kerzen, Lichterketten und Windlichter sorgen.

Mit einem schönen und gepflegten Boden generieren Sie die Stimmung und den Stil des kompletten Außenbereichs. Wenn Sie als Bodenbelag für Ihren Balkon Kunstrasen oder einen entsprechenden Outdoor-Teppich wählen, sorgt das für Wärme und lädt zum Barfußgehen ein.

Auch wenn Sie nur einen kleinen Balkon gestalten, sollten Sie Ihre Privatsphäre schützen. Dafür eignen sich zahlreiche Produkte, die für einen ausreichenden Sichtschutz sorgen. Allerdings sollten Sie sich nicht komplett „zumauern“, sondern nur dort einen Schutz anbringen, wo er absolut notwendig ist. Neben einem Sichtschutzzaun, kommen auch Kletterpflanzen oder hochwachsende Palmen in Frage.

Kleiner Balkon: Ideen und Tipps

Immer wieder verbringen die Menschen im Sommer gerne Ihre Freizeit draußen und genießen die frische Luft. Sie sollten liebevoll Ihren kleinen Balkon gestalten, denn er ist mehr als nur ein Anhang der Wohnung. Wenn Sie Ihren kleinen Balkon gestalten, dürfen Balkonpflanzen nicht fehlen. In tollen Blumentöpfen zaubern sie ein frisches Flair und sorgen für eine inspirierende Lebendigkeit. Alternativ können Sie auch außen am Balkongeländer Pflanzen anbringen oder eine Blumenampel aufhängen. Beim kleinen Balkon gestalten können Sie ebenfalls Kräuterpflanzen wie Rosmarin, Basilikum, Minze oder verschiedene Obst- und Gemüsesorten wie Tomaten, Gurken oder Erdbeeren pflanzen. Selbst Äpfel oder Birnen können Sie in Form von Säulenobst auf einem kleinen Balkon platzieren. Nutzen Sie hierfür unsere Pflanzenboxen aus WPC, die nicht nur langlebig und witterungsbeständig sind, sondern Ihnen auch rückenschonendes Arbeiten ermöglichen.

Eine ganz besondere Form des kleinen Balkons ist der sog. „französische Balkon“. Bei einem „französischen Balkon“, auch bekannt als „französisches Fenster“ oder „Pariser Fenster“ gibt es keinen Platz, um einen Stuhl oder Tisch aufzustellen. Er ist vor allem in den französischen Großstädten wie Marseille oder Paris anzutreffen. Während sie dort in erster Linie ein Element zur Deko an der Häuserfassade darstellen, sehen wir darin eher einen kleinen Austritt mit Stabgeländer. Der Handlauf dient in erster Linie der Sicherheit. Dennoch können Sie mit schönen Balkonpflanzen auch einen solch kleinen Balkon gestalten. Möglicherweise platzieren Sie direkt vor der Balkontür einen Stuhl oder gemütliche und hübsch gestaltete Sitzkissen. Auf diese Weise sitzen Sie zwar drinnen, können aber dennoch draußen alles mitverfolgen und die frische Luft genießen. Zum Schutz vor der Sonne können Sie ein kleines Sonnensegel aufspannen. Neben dem modernen Style schützen Sie sich dadurch auch vor den schädlichen UV-Strahlen.

Mit Möbeln den kleinen Balkon einrichten

Wenn Sie Ihren kleinen Balkon gestalten, könnten Klappmöbel wie ein Hänge- oder Klapptisch eine gute Lösung darstellen. Falls etwas mehr Platz vorhanden ist, wäre zur Entspannung ein bequemer Sessel mit Rückenlehne ganz angenehm. Generell kommen für einen kleinen Balkon ein Beistelltisch, ein Sitzhocker als Ablage- oder Sitzfläche, eine schmale Sitzbank mit Stauraum, ein Liegestuhl oder Sonnenliege, eine Hängematte oder ein Servierwagen infrage. Bequeme Sitzauflagen, ein origineller Sonnenschirm zum Schutz vor der Sonne und eine Tagesdecke, falls es abends mal kühl wird, runden den Sitzbereich perfekt ab.


Älterer Post Neuerer Post